Banner
 
Uebergang
Bookmark

Checkliste gegen ein heißes Fest

Download als pdf

Adventkranz

Lassen Sie ihn nicht aus den Augen, sollte eine Kerze zu weit abbrennen, können sie sofort eingreifen. Je dürrer der Kranz umso höher ist die Brandgefahr (achten sie auf das „Nadeln“).


Christbaum

Nur in kühlen und möglichst nicht geheizten Räumen bis zur Aufstellung aufbewahren. Damit Christbäume länger frisch bleiben, am besten bis zur Aufstellung in einem mit Wasser gefüllten Topf oder Kübel stellen.


Aufstellung

Nur kipp- und standsichere Vorrichtungen (Christbaumständer) verwenden. Bewährt haben sich die im Handel erhältlichen Christbaumständer mit eingebautem Behälter, der mit Wasser gefüllt wird.

  Christbaum

Standort

Christbäume immer so aufstellen, dass im Falle eines Brandes das Verlassen eines Raumes ungehindert möglich ist. Daher nicht unmittelbar neben Türen aufstellen (Fluchtwegmöglichkeit freihalten).


Schutzabstände

Mindestens 50 cm Abstand von brennbaren Vorhängen, Decken und Möbeln halten. Die Umgebung des Christbaumes von leicht entzündlichen Gegenständen freihalten.


Christbaumschmuck

Keine brennbaren Stoffe wie Papier, Watte, Zelluloid und Zellwolle verwenden. Abstände zu Kerzen beachten!


Aufsicht

Christbäume mit brennenden Kerzen nicht unbeaufsichtigt lassen.


Kinder

Nie unbeaufsichtigt lassen, wenn die Christbaumkerzen brennen. Eventuell Zündhölzer und Feuerzeuge versperren, damit Kleinkinder die Kerzen nicht heimlich allein anzünden können.


Kerzen

Sicher befestigen, die Kerzen von oben nach unten anzünden und von unten nach oben auslöschen. Immer einen Feuerlöscher oder einen Kübel Wasser in der Nähe bereithalten (sowohl beim Adventkranz als auch beim Christbaum).


Sternspritzer

Beim Abbrand beobachten, vor allem die glühenden Restkolben nicht mit brennbaren Gegenständen in Verbindung bringen. Keinesfalls auf dürren Ästen anbringen.

  Radioaktiv

Dürre Bäume

Dürre Bäume brennen wie Zunder, der Abbrand erfolgt mit rasanter Geschwindigkeit. Daher bald entfernen, keinesfalls mehr die Kerzen anzünden. Immer einen Feuerlöscher bzw. Eimer mit Wasser in der Nähe bereithalten!

Sollte es trotz aller Vorsicht zum Brand kommen gilt folgendes:


Klaren Kopf bewahren – keine Panik!


Löschversuche

Mit Wasser sofort löschen bzw. den Baum in eine Decke einrollen oder versuchen, ihn beim Fenster hinauszuwerfen.


Erfolgloser Löschversuch

  • Raum sofort verlassen
  • Türen zum Brandraum schließen
  • Feuerwehr alarmieren (Notruf 122)
  • Feuerwehr an markanter Steller (z. B. beim Haustor) erwarten

Quelle: Feuerwehrmagazin „BrandAUS“ www.brandaus.at



 
Zurück Top Vor
Archiv    Sitemap    Kontakt    Impressum
Home �ber uns Furhpark Mannschaft Eins�tze �bungen Bewerbe Info Kalender Service G�stebuch Forum