Banner
 
Uebergang
Bookmark

Homepage Rückblick

Das Thema Öffentlichkeitsarbeit wird für die Freiwilligen Feuerwehren, so auch für die Feuerwehr Moosbrunn, immer wichtiger. Nicht nur, dass heutzutage zwischen 80 und 90 % aller Alarmierungen zu Einsätzen per "stillem Alarm" (Pager und sms- Alarmierung) erfolgen, sondern auch die immer stärkere Zunahme an Übungstätigkeiten soll dokumentiert werden. Des Weiteren sind Aktivitäten wie Feuerwehrball, Laurenzi-Kirtag sowie Mitwirkung an diversen kirchlichen und anderswertigen Veranstaltungen in der Gemeinde dokumentiert.


Die ersten Ideen zur Gestaltung einer eigenen Feuerwehr-Homepage entstanden im Jahr 2004. Bald wurde mit der intensiven Entwicklung begonnen. Es wurde von Anfang an darauf geachtet, eine wartungsarme, benutzerfreundliche und zukunftsorientierte Homepage zu erstellen. Nach einer ca. 2 monatigen Testphase ging die Erstversion schließlich im Mai 2005 online. Durch die sorgfältige Planung konnte sowohl die Menüführung als auch das Design weitgehend gleichbehalten werden. Lediglich (geplante) inhaltliche Erweiterungen wurden in die Realität umgesetzt. Im Laufe der Zeit musste auch der Speicherplatz mehrmals erweitert werden, aktuell befinden sich ca. 700 MB Daten auf der Seite, wobei ein Großteil von den zahlreichen Fotos in Anspruch genommen wird. Seit Herbst 2005 wurde die Homepage schrittweise auf Datenbank-Basis umgestellt, wodurch seitdem neue Informationen sehr viel schneller und leichter eingegeben werden können.


Im Dezember 2008 erfolgte ein weiter wichtiger Schritt in der Weiterentwicklung der Website. Es wurde eigens ein CMS (Content Management System) sowie eine noch benutzerfreundliche Menüführung entwickelt, zusätzliche Servicefunktionen wie eine Übersicht über Unwetter- und Katastrophenwarnungen implementiert und ein neues Design geschaffen.


Die Homepage der Feuerwehr Moosbrunn bietet nicht nur umfassende Informationen zu Einsätzen, Übungen, Wettkämpfen, Aktivitäten, Mannschaft, Fuhrpark, Feuerwehrhaus und persönlicher Ausrüstung der Feuerwehr Moosbrunn, sondern auch zur Geschichte des Feuerwehrwesens in Moosbrunn sowie in Österreich, zur Gemeinde Moosbrunn und zu Ausbildung und Alarmierung im Feuerwehrwesen. Ausreichendes und in sehr guter Qualität vorhandenes Fotomaterial veranschaulicht die bereitgestellte Information zusätzlich. Features wie interaktive Fahrzeuge oder interaktive Einsatzbekleidung erweitern das Angebot. Neben der klassischen Information befinden sich ein Kalender, ein Gästebuch sowie ein Forum auf der Homepage. Durch aktuelle Umfragen haben die Besucher die Möglichkeit, ihre Meinung zu gewissen Themen zu äußern. In der Kategorie "Service" besteht nicht nur die Möglichkeit, wichtige Informationen für den Ernstfall herunter zu laden (z. B. Umgang mit Feuerlöschern), es können auch aktuelle Wetter- und Katastrophenmeldungen abgerufen werden. Unter „Info“ können u. A. Wallpaper für den Computer als auch PDA/ Handy, ein aktueller Ortsplan oder Presseberichte downgeloaded werden. Die Linksammlung umfasst neben Websites von benachbarten Feuerwehren und feuerwehrrelevanten Websites auch Seiten von anderen Moosbrunner Vereinen.


Ein wichtiger Baustein in der gut funktionierenden Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr Moosbrunn ist die Zusammenarbeit zwischen dem Team der Homepage und der Zeitung "Brand-heiß" sowie den lokalen Medien. Während in der Feuerwehrzeitung immer wieder auf Berichte auf der Homepage verwiesen wird, können auf der Homepage die letzten 4 Ausgaben des "Brand-heiß" sowie die Festschrift zum 110 jährigen Bestandsjubiläum heruntergeladen werden. Durch den Pressesprecher wird auch mit den (lokalen) Medien Kontakt gehalten. Bei der Präsentation der Inhalte wird darauf geachtet, dass die Informationen auch für Laien verständlich sind, jedoch auch, dass alle feuerwehrtechnisch relevanten Dinge enthalten sind.


Die guten Besucherzahlen, im Jänner 2008 wurde eine Rekordansturm von über 2801 Besuchern in einem Monat erreicht, sowie die durchaus positiven Feedbacks geben dem eingeschlagenen Kurs recht. Nichtsdestotrotz wird weiterhin ständig an einer Verbesserung gearbeitet, Vorschläge sind immer gern gesehen und werden nach Möglichkeit auch umgehend umgesetzt. Da neben umfassender Information und einem ansprechenden Design vor allem die Aktualität essentiell für eine erfolgreiche Homepage ist, wurden interne Ziele in Punkto Aktualität gesetzt. So konnten Einsatzberichte- bis auf sehr wenige Ausnahmen- innerhalb von 12 bzw. 24 Stunden nach Einsatzende, Übungs- und Aktivitätenberichte spätestens nach 2 Tagen online gestellt werden. Erklärtes Ziel bleibt es, diese hohen Anforderungen auch in Zukunft zu entsprechen!


Team der Öffentlichkeitsarbeit:

  • V Paul Frühling (Brand-heiß)
  • OFM Paul Kainzinger (Sachbearbeiter EDV, Homepage)
  • BM Mathias Past (Pressesprecher, Homepage, Brand-heiß)
  • EHLM Josef Redl (Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit, Brand-heiß)
  • LM Lukas Stummer (Homepage, Brand-heiß)
  • sowie weitere Kameraden, die gelegentlich Berichte schreiben


Homepagerückblick

Homepagerückblick

Homepagerückblick

 
Zurück Top Vor
Archiv    Sitemap    Kontakt    Impressum
Home Über uns Furhpark Mannschaft Einsätze Übungen Bewerbe Info Kalender Service Gästebuch Forum