Banner
 
Uebergang
Bookmark

Es brennt- wie verhalte ich mich richtig

Download als pdf

Grundsätzlich! Folgende Reihenfolge ist immer richtig

Richtige Alarmierung!


Feuerwehr (Notruf 122), Ruhe bewahren


  • WER? Immer zuerst ihren Namen nennen (Rückrufmöglichkeit)
  • WAS? Betriebsgebäude-, Haus- oder Wohnungsbrand, Zimmerbrand, Autobrand usw.
  • WO? Immer vollständige Adresse nennen (Besonderheiten bei Anfahrt und Objekt)
  • WIE? Brandausmaß, vermisste / eingeschlossene Person(en), besondere Gefahren usw.

  • Retten! Sich oder andere ohne Selbstgefährdung. (anderen helfen, selbst flüchten)
  • Löschen! Nur wenn gefahrlos möglich. (Rauchgasvergiftung)
  • Feuerwehr einweisen! An markantem Punkt das Eintreffen der Feuerwehr erwarten.
  • Feuerwehr informieren! Art, Ort des Brandes, vermisste Personen, besondere Gefahren usw.
  Radioaktiv

Etwa die Hälfte aller Brände werden gelöscht, noch bevor die Feuerwehr eintrifft.

Beginnen sie erst mit dem Löschen des Brandes wenn:

  • die Feuerwehr alarmiert ist
  • keine Person mehr zu retten ist
  • die Flucht nicht nötig oder nicht mehr möglich ist

Bei Fluchtmöglichkeit! Jedoch immer ohne sich selbst zu gefährden

Im Brandraum: offene Fenster und Türen schließen. (eventuell unteren Türspalt abdichten)
Im Stiegenhaus: öffnen der oberen Fenster (Fenster von Fluchtwegen immer öffnen)
Gefährdete Personen warnen: Mitbewohner, Nachbarn oder sonstige Personen
Aufzug: einen Aufzug im Brandfall nicht benützen, Flucht nur über das Stiegenhaus


Keine Fluchtmöglichkeit! Sie sind vom Feuer eingeschlossen

Löschversuche unternehmen: brennbare Gegenstände entfernen, mit Decke ersticken usw.
Vom Brandherd entfernen: flach am Boden und soweit wie möglich vom Brandherd weg
In Nebenraum zurückziehen: die Türe hinter sich schließen und die Türritzen abdichten
Erst jetzt ein Fenster öffnen: durch rufen und winken auf sich aufmerksam machen


Die Feuerwehr kommt! Erwarten und Informieren der Feuerwehr

Die Feuerwehrmänner brauchen ein paar Minuten, um im Feuerwehrhaus einzutreffen und die Anfahrt dauert auch noch einige Zeit. Diese Wartezeit empfinden die Betroffenen oft als sehr lange. Damit die Feuerwehr gleich helfen kann, ohne lange Erkundungen einzuholen, ist es gut, wenn Sie die Feuerwehr deutlich sichtbar einweisen.
Dabei sind folgende Punkte zu beachten:

Schaulustige! Diese sollen vom Objekt und den benötigten Zufahrtswegen ferngehalten werden
Erwarten der Feuerwehr! An einer markanten Stelle (Einfahrten, Tore, Gitter usw.   öffnen)
Die Feuerwehr ist zu informieren über:

  • Wo brennt es? Möglichst genaue Angabe über die Lage des Brandherdes im Objekt
  • Wer wird vermisst? Vermutete Lage von Personen, Tieren und wertvollen Sachen
  • Besondere Gefahren? Gasflaschen, Schusswaffen, Munition, Chemikalien usw.
  • Zutrittsmöglichkeiten? Haupteingang kann noch als Fluchtweg für Personen dienen

Zum Abschluss eine besondere Bitte Ihrer Feuerwehr! Achten Sie beim Abstellen Ihres PKW in diversen Siedlungsstraßen auf die Durchfahrtsmöglichkeit (Breite eines LKW) für die Feuerwehr im Einsatzfall!

 
Zurück Top Vor
Archiv    Sitemap    Kontakt    Impressum
Home Über uns Furhpark Mannschaft Einsätze Übungen Bewerbe Info Kalender Service Gästebuch Forum